Home Kernmärkte

432 Park Avenue Wohnhochhaus

432 Park Avenue Wohnhochhaus – Gerüstsysteme

Bau eines Wohnhochhauses in New York City, 432 Park Avenue

Aufgabe

Bereitstellung einer Zugangslösung während des gesamten Baus des höchsten Wohnturms der westlichen Welt

Herausforderung

Effizienter und sicherer Zugang für 600 Arbeiter, Ausrüstung und Materialien über die Gesamthöhe des Turms

Ausführung

Benötigt wurde eine Aufzugslösung, die möglichst wenig Platz an der Wand einnimmt und gleichzeitig den Arbeitern Sicherheit auch in extremer Höhe gibt. Daher begann SafwayAtlantic, ein Unternehmen von BrandSafway, bereits zwei Jahre vor Beginn des Baus mit Lend Lease, dem Bauunternehmer für die 432 Park Avenue, zusammenzuarbeiten.

Mit einem Stützturm für Baustellenlifte, sechs verschiedenen Hebebühnen und zwei Zugangsdurchbrüchen wurde die Zugangslösung für das Projekt so konzipiert, dass das Gebäude früher eingerüstet werden konnte als bei einer konventionellen Aufzugslösung. Ein Stützturm für Baustellenlifte wird üblicherweise aus einer vierpoligen Konfiguration von Unterstützungs- und Gerüstbauteilen errichtet, die an jeder Eingangsebene angebracht sind, um den Ausstieg aus den Aufzügen und den Zugang zum im Bau befindlichen Gebäude zu ermöglichen. Der Stützturm, der als provisorisches Bauwerk neben dem dauerhaften Gebäude errichtet wurde, ist Windlasten ausgesetzt, benötigt Grundfläche und hat einen ähnlich knappen Zeitplan für seine Errichtung wie das im Bau befindlichen Gebäude.

Bei der von SafwayAtlantic entwickelten Turmlösung wurden anstelle der herkömmlichen vierpoligen Komponenten, die im Allgemeinen verwendet werden, Zahnstangenabschnitte an den vier Ecken eingesetzt. So konnten mechanische Zugangsvorrichtungen eingesetzt werden, um den Aufbau der Plattform effizient und noch sicherer durchzuführen.

Die Zugangslösung von SafwayAtlantic umfasste neben den sechs vor Ort eingesetzten Personen- und Materialaufzügen Gerüste, Gehwegschilder für Bürgersteige und Schutzdächer für die angrenzenden Objekte.