Ciurel-Brücke, Rumänien

Entwicklung einer Schalungslösung für Gesimskappen an der Ciurel-Schrägseilbrücke bei Bukarest, Rumänien

Aufgabe

Entwicklung einer Schalungslösung für Gesimskappen

Herausforderung

Enger Zeit- und Kostenrahmen

Ausführung

Rumäniens Hauptstadt Bukarest droht im Verkehr zu ersticken. Abhilfe soll ein neuer innerstädtischer Autobahnzubringer vom Zentrum bis zur bestehenden A1 schaffen. Im Zuge dieses Großprojekts entsteht eine 235 m lange Schrägseilbrücke auf der „Splaiul Independentei“. Mit Hilfe des modularen Systems INFRAT-KIT von Hünnebeck wurden die Gesimskappen des Brückenbauwerks sicher und termingerecht hergestellt sowie die Fahrbahn geglättet.

Das innovative Baukastensystem INFRA-KIT für den Brücken- und Tunnelbau arbeitet mit lastoptimierten Gurten und Trägern in drei Ausführungen: L Light Gurte, M Medium Gurte, H Heavy Duty Träger. Sie werden – abhängig von den Anforderungen – mit den bewährten Schalungs- und Unterstützungssystemen aus dem Hünnebeck Programm kombiniert.

In Bukarest waren L- und M-Gurte in Kombination mit dem systemeigenen Gesimskappenschalwagen im Einsatz. Seine Vorzüge: Er war schnell montiert, kam ohne Verankerung am Bauwerk aus und ließ sich einfach verfahren. Mit seiner Hilfe wurde die Gesimskappe in mehreren Betonierabschnitten realisiert, wobei die Schalung ohne großen Aufwand wiederverwendet werden konnte.

Reason form